Differenzialdiagnose venöser Ulzera

Bei bestimmten Erkrankungen treten Wunden auf, die ein ähnliches Erscheinungsbild haben wie venöse Ulzera. Diese anderen Erkrankungen dürfen auf gar keinen Fall mit venösen Ulzera verwechselt werden, weil die für eine Erkrankung geeignete Behandlung bei einer anderen kontraindiziert sein kann.

Die häufigsten Erkrankungen, die für chronische Wunden am Bein verantwortlich sind, sind folgende:

CVI
Gemischte Insuffizienz (mit venöser und arterieller Komponente) (Mehr...)
Gemischtes Ulkus überwiegend arterieller Genese

Arterielle Insuffizienz (Mehr...)
Ulkus rein arterieller Genese

Störungen der Mikrozirkulation und diabetische Mikroangiopathie
Nekrotisierende Angiodermitis
Neuropathische Genese
Pyoderma gangraenosum
Pyoderma gangrenosum

 

Und schließlich muss besonders auf chronische Ulzerationen geachtet werden, die durch maligne Erkrankungen, wie Basalzellkarzinom oder Plattenepithelkarzinom hervorgerufen werden, oder bei denen es sich um sehr seltene Hautmetastasen handelt, wie sie bei systemischen Karzinosen beobachtet werden.
 
nächste Seite